Gentrifizierung in Göttingen – Rückblick auf unsere erste Veranstaltung

Gestern startete unsere  Veranstaltungsreihe mit einem Vortrag von Michael Mießner über Gentrifizierung in Göttingen. Im Rahmen des Vortrags wurden aktuelle Entwicklungen auf dem Wohnungsmarkt in Göttingen aufgezeigt. Da unter anderem Wohnungen in Göttingen von lokalen und überregionalen Investoren als Anlageobjekt mit hoher Renditeerwartung gesehen werden steigen die Mieten stetig. Damit einhergehende Verdrängungsprozesse führen dazu, dass Menschen mit geringem Einkommen an den Stadtrand und teilweise sogar darüber hinaus gedrängt werden. Diese Entwicklung macht es daher umso wichtiger sozialverträglichen und kollektiven Wohnraum in der Innenstadt, wie den der Hausprojekte Rote Straße, zu erhalten! In diesem Sinne: Rote bleibt!

This entry was posted in General. Bookmark the permalink.